Das Beauty-Beast
Lifestyle made easy

Archiv für die Kategorie „Beauty“

Bikinifigur Coaching

Bikinifigur Coaching

Immer wieder liest man in Frauenzeitschriften über die begehrte Bikinifigur. Was man unter einer Bikinifigur versteht, bleibt jedem selbst überlassen. Es gibt keine offiziellen Richtlinien, wie eine Bikinifigur auszusehen hat. Aber eines steht fest: Für die meisten Frauen bedeutet der Wunsch eine tolle Bikinifigur zu bekommen, vor allem, sich in ihrem Körper vollkommen wohl zu fühlen. Das Fett soll weg, Beine, Bauch und Po sollen schön fest sein und gegen ein paar wohl geformte Arme haben wir auch nichts, stimmt`s?

Die Frage ist also: Wie bekommst Du eine Bikinifigur, in der der Du Dich wohl fühlst und auf die Du stolz sein kannst? Falls Du jetzt an strenge Diäten und stundenlanges Training denkst, kann ich Dich beruhigen: Das brauchst Du nicht. Du wirst Deine Bikinifigur nicht über Nacht bekommen und es wird auch nicht mit irgendwelchen Wunderpillen oder Pülverchen funktionieren. Aber ich kann Dir versprechen, dass wirklich JEDE Frau eine Figur bekommen kann, in der sie sich absolut wohl fühlt.

Wie also kannst Du Deine persönliche Bikinifigur erreichen?

Lass mich Dir hier und jetzt ein paar wichtige Tipps geben, die Dir dabei helfen werden, einen fitten und schlanken Körper zu bekommen. Es ist wahrscheinlich sehr viel unkomplizierter, als Du vermutest. Im Grunde brauchst Du für Deine Bikinifigur nämlich nur drei Dinge: Eine (fast) optimale Ernährung, ein effektives Fitnesstraining und Motivation. Alle drei Bausteine werden Dich ganz sicher an Dein Ziel bringen. Fehlt Dir allerdings einer, wirst Du Deine Bikinifigur kaum erreichen können.

O.k., lass uns mit dem wichtigsten Punkt beginnen: Deiner Ernährung. Wenn Deine Ernährung nicht stimmt, wird es fast unmöglich für Dich sein, eine tolle Bikinifigur zu bekommen. Ernährungstheorien gibt es wie Sand am Meer und es kann durchaus verwirrend sein, eine funktionierende Lösung zu finden. Manche Ansätze widersprechen sich sogar. Kein Wunder also, dass so viele Menschen keinen Schimmer haben, welche Ernährung nun wirklich bei der Reduktion des Körperfettes hilft.

Wie bei so Vielem gibt es auch hier nicht eine einzige, allgemein gültige Lösung. Ich kenne viele Leute, die auf die unterschiedlichste Weise abgenommen haben. Hier möchte ich Dir lediglich zeigen, welche Methode meiner Meinung nach am besten funktioniert und trotzdem gesund ist. Lass es mich so einfach wie möglich halten. Ich liste Dir auf, welche Lebensmittel Dich auf Deinem Weg zu Deiner Bikinifigur unterstützen, welche ab und zu erlaubt sind und welche Deinen Wunsch von einer schlanken Bikinifigur mit hoher Wahrscheinlichkeit zerstören.

Deine „Helfer“ auf dem Weg zur Bikinifigur sind:

Fleisch und Fisch (in Bio-Qualität)
Eier (ebenfalls aus Freilandhaltung)
Gemüse
Pures Wasser
Nüsse und Samen

Von diesen Dingen solltest Du reichlich essen. Sie machen satt und helfen Dir dabei, Körperfett loszuwerden.

Nun, zu den Lebensmitteln, die ab und zu o.k. sind. Du solltest sie aber nur in Maßen essen, da sie zwar durchaus gesund sind, Deinen Blutzuckerspiegel aber ansteigen lassen und somit beim Abnehmen hindern können.

Früchte (am besten sind Beeren)
Hülsenfrüchte wie z.B. Linsen
Quinoa
Kartoffeln und Wildreis
Säfte (kein Nektar!!)

Du solltest diese Lebensmittel nicht jeden Tag essen, brauchst sie aber auch nicht komplett aus Deinem Speiseplan zu streichen. Kontrovers werden vor allem Früchte diskutiert. Selbstverständlich sind Früchte gesund. Leider enthalten sie aber auch eine Menge Fructose (Fruchtzucker), der einen effektiven Körperfettabbau verhindern kann. Am besten siehst Du Früchte als eine Art Süßigkeit, die Du Dir in Maßen gönnen darfst.

Nun kommen wir zu den Lebensmittel, die Du unbedingt vermeiden solltest, wenn Du gerne eine schöne Bikinifigur haben möchtest.

Fast Food jeder Art
Nudeln und Brot
Süßigkeiten und Knabbereien
Gesüßte Getränke
Zucker und Süßstoffe ( gerade Light Produkte können dick machen!)

Anfangs kann der Verzicht darauf schwer fallen. Du wirst aber sehr schnell merken, dass Dein Heißhunger (meist schon nach 1-2 Wochen) verschwindet und Du diese Dinge nicht mehr vermisst. Falls Du nicht ganz darauf verzichten möchtest, darfst Du Dir einen „Cheat Day“ pro Woche gönnen. An diesem Tag ist es dann erlaubt in Maßen auch ungesunde Sachen zu essen.

Bevor wir den Punkt „Ernährung“ abschließen, noch ein paar wichtige Tipps:

Hungere niemals! Iss Dich an Gesundem satt und höre auf wenn sich ein Sättigungsgefühl eingestellt hat
Kompensiere niemals Frust oder Langeweile mit Essen. Suche Dir stattdessen Alternativen, die Dich entspannen
Trinke ausreichend reines Wasser, um Deinen Stoffwechsel anzuregen und um hydriert zu bleiben

Wenn Du Dich an diese einfachen Ernährungsregeln hältst, wirst Du schnell Erfolge spüren und sehen können.

Damit kommen wir zum zweiten wichtigen Punkt auf dem Weg zu Deiner ganz persönlichen Bikinifigur: Deinem Fitnesstraining. Mit der richtigen Ernährung kannst Du leicht abnehmen, aber ohne eine effektives Training, wirst Du keine schön geformten Muskeln bekommen.

Die gute Nachricht ist, dass Du für eine tolle Bikinifigur weder stundenlang trainieren musst, noch irgendwelche High Tech Geräte brauchst. Dein eigenes Körpergewicht ist vollkommen ausreichend. Ebenfalls wie bei der Ernährung, gilt auch hier: Keep it simple! Du kannst Dir eine Menge Zeit, Geld und Nerven sparen, wenn Du auf einfache und effektive Weise trainierst. Es gibt unzählige Fitnessübungen, die Du immer und überall machen kannst und die Deine Bikinifigur besser unterstützen als ein klassisches Gerätetraining. Alle Übungen hier aufzuzeigen, ist ziemlich unmöglich. Damit Du Dir aber eine Vorstellung machen kannst, hier eine kleine Auswahl, der besten Bodyweight Übungen:

Squats (Kniebeugen)
Lunges (Ausfallschritte)
Burpees
Trizeps Dips
Push Ups (Liegestütze)
Plank
Superman
Pull Ups (Klimmzüge)

Alleine mit diesen Übungen kannst Du ein komplettes Ganzkörpertraining durchführen, Deine Muskeln stärken und Deine Ausdauer verbessern. Viel mehr als auf die Trainingsdauer, kommt es dabei auf die Intensität an. 10-20 Minuten täglich reichen vollkommen aus, wenn Du diese kurze Zeit nutzt, um wirklich alles zu geben. Auf einer Belastungs-Skala von 1-10 (wobei 1 sehr leicht und 10 sehr schwer bedeutet), solltest Du Dich während Deines kurzen Intensivworkouts zwischen 7 und 9 befinden. Eine solche Trainingsweise ist effektiv, spart Zeit und macht Spaß. Bitte vergiss aber nicht, dass Du eine schlechte Ernährung nur schwer kompensieren kannst. Wer sich ungesund ernährt, kann sich niemals eine schöne Bikinifigur antrainieren!

Lass uns jetzt zum letzten Punkt kommen, den Du beachten musst, um Deine Bikinifigur zu erreichen: Motivation. Selbst wenn Du genau weißt, wie Du Dich ernähren und wie Du trainieren musst, um schlank und fit zu werden, wird Dir das alles nicht nützen, wenn Du Dich nicht motivieren kannst. Wie kannst Du also den Inneren Schweinehund besiegen? Motivation ist für viele ein großes Problem und die Ausreden leicht gefunden. Mal regnet es, mal ist es zu kalt, mal zu heiß, mal die Zeit zu knapp, mal das Fernsehprogramm zu spannend. Tatsache ist: Es gibt keine Ausreden. Alle Gründe machst Du Dir selbst. Wenn Du Dir darüber bewusst wirst, hast Du schon viel geschafft.
Setze Dir ein konkretes Ziel und schreibe es auf. Hänge Dir Dein Ziel an einen Ort, an dem Du es oft zu sehen bekommst (an den Kühlschrank, den Computer, den Spiegel etc.).

Du willst eine schöne Bikinifigur? Dann musst Du dafür etwas tun. Aber glaube mir: Ist der Anfang erst einmal gemacht, wirst Du Deinen neuen Lebensstil lieben.

Mit den drei Punkten Ernährung, Fitness und Motivation kann wirklich JEDE Frau einen Körper bekommen, in dem sie sich hundertprozentig wohl fühlt. Und genau darum geht es doch: Du musst nicht aussehen wie eines der Covermodels der Frauenmagazine (übrigens sind diese Fotos meist deutlich nachbearbeitet!). Du kannst Deine Beine nicht länger, Deine Brust nicht größer und Deine Nase nicht schmaler machen (zumindest nicht ohne operativen Eingriff). Aber Du kannst es durchaus schaffen, Deine persönliche Bikinifigur zu bekommen…….und das einfacher und mit mehr Spaß, als es zu oft dargestellt wird.

Das größte Problem für die meisten Menschen ist die Umsetzung. Viele wissen bereist, wie sie sich richtig ernähren können und dass Sport ihnen hilft. Aber wie genau soll das „Projekt Bikinifigur“ angegangen werden?

In diesem Falle hilft es, Dir einen Plan zu machen. Schreib Dir auf, was Du erreichen möchtest und wie Du es erreichen willst. Plane Deine Ernährung und Dein Training und Du wirst Dich sehr viel leichter daran halten können.

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg zur Bikinifigur.

PS.: Wenn Du Dich an die obigen Punkte hältst, wirst Du Erfolg haben. Falls Du aber auch zu den Menschen gehörst, die eine Anleitung brauchen, jemanden der ihnen vorgibt, wie sie ihr Figurziel am besten erreichen und sie motiviert, dann gibt es Menschen wie z.B. Karla Hettersheimer, die Dir genau diese Anleitung und Unterstützung bieten.
Du kannst ihr neues Bikinifigur Coaching exklusiv für Frauen jetzt ganz ohne Risiko testen. Klicke dafür einfach hier.

Bikinifigur-Coaching

The power of make-up

The power of make-up

Manche Mädchen schämen sich inzwischen schon, zuzugeben, dass sie Schminke lieben.“ Ihnen wird öfters unterstellt, dass sie das nur tun würden, um Männern zu gefallen oder weil sie unsicher seien.

Ich finde, dass dies nicht gerechtfertigt ist, da es auch einfach Spass machen kann sich zu verwandeln. Welche tolle Möglichkeiten jemanden offen stehen, die etwas Gschick mit Schminke an den Tag legen, zeigt diese Video einer Vloggerin aus den Niederlanden. Das Video von ihr hat mittlerweile so etwas von einem Kultstatus. Macht was euch Spass macht und lasst die Leute reden!

 

Erfolgreich und dauerhaft Abnehmen

Erfolgreich und dauerhaft Abnehmen

Die passende Brille zum deinem Gesicht

Welche (Sonnen)Brille passt zu deinem Gesicht?

Es gab Zeiten, da erfüllte eine Sonnenbrille den Zweck die Augen vor der Sonnenstrahlung zu schützen. Diese Zeiten sind jedoch lange vorbei. Die primäre Aufgabe einer Sonnenbrille ist natürlich immer noch, die UV-Strahlen aus dem Sonnenlicht zu filtern und das gleißende Licht abzudunkeln. Mehr und mehr übernimmt sie aber die Funktion eines, gerade im Sommer, unverzichtbarem  Accessoire [gesprochen akseˈswaʀ, aber nicht aseˈswaʀ]. Sie kann das i-Tüpfelchen  deines ganzen Looks  sein, dir dein Augen Make-up ersparen und auch perfekt die Augenringe der letzten, durchtanzten Nacht verbergen (wenn die Gläser groß genug sind).

So nützlich solch eine Brille sein kann , so kompliziert kann es auch sein, die richtige Sonnenbrille für dich zu finden. Denn nicht jedem Gesichtstyp, steht auch jedes Modell. So gilt es als nächstes erst einmal herauszufinden, welche Gesichtsform du hast. Welche dieser Grafiken kommt deiner Silhouette am nähesten?

Die unterschiedlichen Gesichtsformen

Hast du eine:

  • Dreieckige oder Herzförmige Gesichtsform?

    Hier gilt es die breiten Wangenknochen und ein spitzes Kinn ein wenig weicher wirken zu lassen. Das geht am Besten mit randlosen Fassungen und runden oder ovalen Gläsern, aber auch mit welchen, die einem „Cat-eye“ ähneln.

  • Ovale Gesichtsform?

    Du Glückliche! Dir stehen so gut wie alle Formen von Brillen. Du kannst mit jeder Art Sonnenbrille experimentieren und somit die verrücktesten Kreationen tragen.

  • Runde Gesichtsform?

    Ein rundes Gesicht sollte nicht bestraft werden indem du es noch mit runden oder ovalen Sonnenbrillen schmückst. Verwende  stattdessen lieber markante Brillen in rechteckiger Form, die deinem Gesicht ein wenig mehr Struktur geben.

  • Rechteckige Gesichtsform?

    Hier sollte dir die Wahl nicht schwer fallen. Diese Gesichtsform braucht ein Gestell mit ovalen Gläsern und einer nicht zu feinen Fassung. Dadurch wird das Gesicht als Ganzes ein wenig weicher.

  • Längliche Gesichtsform?

    Wichtig ist hierbei, das das Gestell nicht über die breiteste Stelle deines Gesichts hinausgeht. Runde oder auch  rechteckige, grössere Gläser lassen dein Gesicht nicht so lang, dafür aber etwas breiter wirken.

Zusammenfassend können wir sagen:

Eine ovale Brille gehört zu einem rechteckigem Gesicht

Grosse Gläser betonen die starke Seite eines länglichen Gesichts

Gerade Linien sind der Schmuck eines runden Gesichts

Eine eckige Brille ist hervorragend für ein herzförmiges Gesicht geeignet

Die berühmte Pilotenbrille passt besonders zu einem ovalem Gesicht



Nachdem wir den Schönheitsaspekt nun ausführlich hinter uns gelassen haben, bleibt eigentlich nur noch zu sagen, worauf man beim Kauf einer Sonnenbrille achten sollte. Man kann daraus natürlich eine Wissenschaft machen, aber das ist gar nicht nötig. Ihr solltet nur folgendes beachten:

Sonnenbrillen, die in Deutschland verkauft werden, müssen ein CE-Zeichen tragen. Ausserdem sollten sie einen UV-400 Schutz haben. Das heißt, daß die schädliche UV-Strahlung unterhalb von 400 Nanometer Wellenlänge komplett herausgefiltert wird. Meistens ist ein „UV 400“ Aufkleber auf den Gläsern drauf. Selbst beim Optiker gibt es UV-400 absorbierende Sonnenbrillen bereits ab 20 Euro.

Außerdem sollte man auch auf die Lichtschutzstufe der Sonnenbrille achten. Der Blendschutz wird in fünf Kategorien unterteilt. Die jeweilige Kategorie ist auf der Innenseite der Bügel zu finden. Kategorie null absorbiert so gut wie kein Licht, Kategorie vier hingegen fast alles. Für Leute, die sich viel am oder auf dem Wasser aufhalten, empfiehlt es sich nach einer Sonnenbrille mit polarisierten Gläsern Ausschau zu halten. Diese eleminieren die Reflektionen des Wassers.

Brillenfassungen aus Kunststoff sollten aus dem Material „Grilamid TR 90“ (preiswert) oder Acetat (etwas teurer) sein. Die ganz billigen sind aus Spritzgussplastik. Diese sollte man nicht kaufen, wenn man länger Freude an der Brille haben möchte. Metallfassungen sollten lackiert oder galvanisch beschichtet sein.

Hier findest du schnell und günstig garantiert die richtige Sonnenbrille für deinen Typ:

Sonnenbrillen – Modisch, günstig, riesige Auswahl

Sonnenbrillen – Modisch, günstig, riesige Auswahl

Sonnenbrillen –

Modisch, günstig, riesige Auswahl

Das ist echt der Hammer! Über 2500 umfasst das riesiges Sonnenbrillen-Sortiment auf spectabo.de. Dabei handelt es sich um Original Lizenz-Produkte, nicht um billige Nachbauten, und das zu unschlagbaren Top-Preisen.

So führen sie auch Sport-Sonnenbrillen von namenhaften Herstellern wie Oakley, Adidas, Julbo, Uvex, Alpina, bollé, Rudy Project und Nike. Neben diesen Sportbrillenfindet ihr bei spectabo.de aber auch Skibrillen und Snowboardbrillen von z.B. Oakley, Giro, POC, Arnette oder Anon. Zusätzlich gibt es seit neuestem auch Schwimmbrillen der Marke Zoggs, Speedo und Aqua Sphere in deren Programm.

Der Sommer steht unmittelbar vor der Tür, jetzt wird es Zeit für eine schöne Sonnenbrille, die alle Anforderungen an die Augen erfüllt.



Was bietet spectabo seinen Kunden: 

– Authorisierter Fachhändler 

– Zertifizierter & geprüfter Online-Shop 

– 24-Stunden-Versand – 95% aller Artikel immer auf Lager 

Kostenfreie Lieferung per DHL in DE & AT 

– 30-Tage-Rückgaberecht 

– Riesen Auswahl: über 2500 verschiedene Modelle

Alle Brillen bieten 100% UV-Schutz, viele gibt es auch in polarisierter Version. Polarisierte Modelle eignen sich besonders für sportliche Aktivitäten am Wasser oder im Schnee, denn sie schützen die Augen noch besser vor schädlicher Reflexion.

Wenn du nicht weißt, welche Brillenform für dich die richtige ist, dann hilft dir dieser Beitrag sicher weiter: Welche Sonnenbrille passt zu deinem Gesicht?

Lidstrich ziehen kann so einfach sein

Lidstrich ziehen kann so einfach sein

und

Lidstrichvarianten zum ausprobieren

Es ist doch immer wieder ein Drama, wenn es darum geht einen Lidstrich zu ziehen. Eine Seite geht ja meistens, aber spätestens bei der anderen Seite vergeht einem der Spass, da es häufig ungleichmäßig wird. Ganz sicher dann, wenn man gerne einen Flügel zeichnen möchte und dieses nur hin und wieder macht.

Übrigens: Wenn ihr ein Schlupflid habt, könnt ihr meistens leider keinen Flügel an euren Lidstrich malen, da dieser unter der Falte verschwindet. Da kann man leider nicht viel machen 🙁

Mädels mit täglicher Routine brauchen diesen Tip hier nicht. Andere sind garantiert froh darüber:

Und hier dann noch für die „Fortgeschrittenen unter euch 12 verschiedene Möglichkeiten und Tips für einen tollen Look rund um die Augen.



Das Ende von CreateursDeBeaute

Das Ende von CreateursDeBeaute

Tja, das war es dann. Loreal hat sich dazu entschieden, den Shop CreateursDeBeaute zu schließen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Catrice neues Sortiment Sommer 2014

Catrice neues Sortiment
Sommer 2014

Da es echt schwierig geworden ist, an die LE’s von Essence zu kommen (und auch an die Neuheiten), siehe meinen Beitrag „Essence – exclusiv nur noch bei Müller“ werde ich mich wohl, notgedrungen, etwas mehr bei Catrice umsehen, der Schwester von Essence.

Für alle, denen es ähnlich geht oder die sowieso auf Catrice schwören, gibt es hier das Video von MrsFarbulous, in dem sie uns das neue Sortiment für den Sommer 2014 vorstellt.

Gelnägel richtig entfernen

Gelnägel richtig entfernen

Ich weiß nicht, wie es euch ergeht, aber bei mir ist es so, dass ich nach einer gewissen Weile einfach keine Lust mehr auf Gel-Nägel habe. Zum einem ist es, weil man ja doch regelmäßig aufüllen muss, was nicht gerade in 15 Minuten passiert, zum anderen möchte ich einfach auch mal wieder was anderes mit den Nägel machen. Und so könne ich mir eben hin und wieder eine Pause. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gelnägel

Gelnägel

Gelnägel sind nunmal der Trend schlechthin. Das Schöne ist: Jeder der seine Nägel lackiert kann sich Gelnägel mit der entsprechenden Ausrüstung selbst machen. Zum guten Gelingen braucht man eine UV-Lampe, eine helle Arbeitsplatzlampe, UV-Gele, einen Zelettenspender mit Inhalt, Pinsel, einen Schleifblock/Buffer, Cleaner, Tips, Tip-Cutter, Nagelöl, Hufstäbchen, Feilen, Kleber und UV-Spezialversiegelung. Zuerst werden die Fingernägel mit dem Buffer angeraut. Das sollte nur leicht geschehen. Es dient zur besseren Haftung des Gels. Nach dem Anrauen wird der Staub mit einem Tuch oder Pinsel entfernt und mit einer von Cleaner getränktern Zelette werden die Nägel gereinigt und desinfiziert. Ab jetzt darf man diese nicht mehr anfassen. Als Nächstes kommen die Tips zum Einsatz. Die Tips geben die Form der Gelnägel vor und werden dem Naturnagel durch feilen in der Breite angepasst. Wenn nötig, trägt man auf die Nagelhaut den Nagelhautentferner auf, lässt ihn kurz einwirken und schiebt dann mit einem Hufstäbchen die Nagelhaut zurück. Diesen Beitrag weiterlesen »

Essence – exclusiv nur noch bei Müller

Essence bei Müller exclusiv

Im Augenblick gibt es ja große Aufruhr in den Beauty-Welt, weil essence mit Müller einen Exclusiv-Vertrag abgeschlossen hat.
Viele von uns sind richtig sauer darüber und haben auch schon lautstark ihren Protest geäußert.
Bisher wusste ich auch nicht, was sich essence dabei gedacht und es wurde bisher auch nicht öffentlich kundgetan.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fit ohne Geräte

Fit ohne Geräte

Sport machen wollen, sollten oder müssen wir ja alle.
Was mir dabei aber fürchterlich auf die Nerven geht, ist, dass man dazu beinahe irgendwie genötigt wird in ein Fitness-Center zu rennen.
Sicher hat das auch Vorteile, weil man eben nicht alleine ist und sich von anderen angespornt fühlt und sich motivieren lässt.

Aber leider passt das so gar nicht in meinen Zeitplan. Ich meine 20 Minuten bis zum Diesen Beitrag weiterlesen »

Lockiges und trockenes Haar optimal gepflegt

Lockiges und trockenes Haar optimal gepflegt

Die Basis einer schönen Haarpracht ist die Gesundheit der Haare. Ohne die richtige Pflege werden diese stumpf und glanzlos, da hilft auch die beste Frisur nichts. Besonders bei der Pflege von naturgelocktem Haar ist es hilfreich, einige Tipps und Kniffe zu kennen, die aus den wirren Locken eine gepflegte und wilde Mähne zaubern.

Die richtige Pflege sorgt für glanzvolle Akzente

Die Haarpflege von Naturlocken ist anspruchsvoll und verzeiht keine Fehler. Da Naturlocken fast immer mit zu trockenem Haar eingehen, muss bei der Pflege und Reinigung auf reichhaltige Produkte gesetzt werden, die dem Haar viel Feuchtigkeit geben. Shampoos und Spülungen mit zu viel Silikonen trocknen das Haar nur weiter aus. Nach dem Färben muss unbedingt eine Kur die angegriffene Haarstruktur glätten. Gebleichte Haare pflegst du am besten mit Pflegemitteln, die hochwertige Öle enthalten. Diese verleihen der Lockenpracht den nötigen Glanz.

Weniger ist mehr

Regelmäßiges Bürsten muss zwar sein, trennt aber die einzelnen Locken zu sehr auf, sodass die Struktur wirr wird. Deshalb immer abends kämmen und Bürsten mit abgerundeten Borsten benutzen. Mit Bürsten aus Naturhaar kann das Haar ebenfalls regelmäßig ausgekämmt werden, um die Talgproduktion in der Kopfhaut anzuregen und diesen gleichmäßig im Haar zu verteilen. Insgesamt sollte lockiges und trockenes Haar nicht zu oft gewaschen werden, da jeder Waschgang die Haare entfettet. Wer regelmäßig seine Haare wäscht, kann diese auch nur am Kopf einschäumen und die Spitzen auslassen. Es reicht für die Reinigung völlig aus, wenn beim Abspülen das Shampoo über die Spitzen fließt. Ein Frischekick für lockiges Haar ist eine Spülung mit Olivenöl, die sanft einmassiert wird und danach etwa eine Stunde einwirken sollte. Diese muss jedoch in jedem Fall gründlich mit Shampoo ausgewaschen werden.

Weitere Infos zu Themen rund um kräftige Haare findest du im E-Book oder auf www.stylesy.de.

Die sanfte Enthaarung – endlich haarfrei

sponsored by Philips: Die sanfte Enthaarung

endlich haarfrei

Viele schönheitsbewusste Menschen wünschen sich eine bequeme Methode, um unerwünschte Körperhaare zu entfernen. Philips hat dafür eine langanhaltende und zuverlässige Lösung entwickelt: Mit der Lumea Range bringt Philips die aus Schönheitssalons bewährte Intense Pulsed Light (IPL)-Technologie nach Hause. Mithilfe von sanften Lichtimpulsen entfernen die Geräte Körperhaar bevor es sichtbar oder fühlbar ist.

Das IPL Haarentfernungssystem SC1992/00 Lumea Essential Plus von Philips besitzt nachweislich die stärkste Haarreduzierung aller IPL-Haarentfernungssysteme für Zuhause. Bei regelmäßiger Anwendung sorgen die sanften Lichtimpulse für eine seidenglatte Haut an jedem Tag. Das Gerät ist individuell an deinen Hauttyp anpassbar und eignet sich für Beine, Bauch, Bikini und Achselhöhlen.

Für weitere Informationen könnt ihr hier direkt auf die Herstellerwebseite zugreifen.

Laßt es euch doch einfach zu Weihnachten schenken. Ihr werdet nicht enttäuscht sein. Ich habe ein älteres Modell im Einsatz und bin rundum zufrieden damit. Und dieses hier, ist das kosteneffizienteste Lumea Modell! Die High-Performance Lampe reicht für ca. 100.000 Lichtimpulse. Das Netzteil sorgt für eine komfortable Anwendung ohne ständiges Aufladen. Der integrierte UV-Filter schützt außerdem die Haut vor schädlichem UV-Licht.

Philips Haar-Styling Tipps

Sponsored Video: Philips Styling Tipp:

Voluminöser Fischgrätenzopf mit HPS920

Als Volumen-Trend dieser Saison empfehle ich hochgesteckte Haare. In diesem Beispiel entsteht durch die Kombination von beeindruckendem Volumen und einem Fischgrätenzopf ein moderner Look, der jedes Outfit abrundet.

Wie es geht zeigt dieses Video, dass auch einen Link zur detailierten Anleitung erhält:

Sponsored Video: Philips Styling Tipp: Glätten mit Philips HPS930

Oder wie wäre es mit diesem Look. Total easy und schick. Weiche Wellen oder sanft nach innen fallende Spitzen finden sich in den verschiedensten Formen und Varianten auf den Laufstegen der Welt. Mit dem Pro Haarglätter gelingen dir sowohl Wellen als auch glatte Haare. Überzeuge dich selbst!

Themen
Alle Kategorien
Monatsarchiv