Das Beauty-Beast
Lifestyle made easy

Browsergames

Browsergames

Romadoria

Romadoria ist ein faszinierendes Strategiespiel im alten Rom. Du schlüpft in die Rolle eines Feldherren, dessen Aufgabe es ist, den eigenen Einfluss in der Welt durch Kampf und Diplomatie zu vergrößern. Du setzt dich online gegen tausende Mitspieler durch, findest dich in Clans zusammen und verschaffst dir durch Taktik und Geschick strategische Vorteile. Feldherren bauen ihre Hauptstadt, ihre Kolonie und Ihr Ansehen auf – entdecken und erobern die Welt!

 

Empire Universe 2

ist eines der innovativsten und mächtigsten browserbasierten Onlinegames, die es am Markt gibt.
Durch den intuitiven Spielzugang fällt es Einsteigern leicht erste Erfolge zu erzielen und sich im Universum zurecht zu finden. Ist der Einstieg geschafft, stehen dir alle Möglichkeiten offen: Du kannst Planeten besetzen und plündern, in die Forschung investieren oder mit anderen Spielern handeln.
Empire Universe 2 setzt viel Wert auf Allianzen und bietet somit Einzelspielern als auch großen Gruppierungen langanhaltenden Spielspaß.

Browsergame

Lunafabula

Bei LunaFabula handelt es sich um ein wahrhaft magisches Browsergame, das in einer Welt namens Sunnyhill in der Gegenwart spielt. Es gibt sieben verschiedene Klassen (Menschen, Mentoren, Slayer, Hexen beziehungsweise Zauberer, Vampire, Werwölfe und Dämonen). Bei der Registrierung entscheidest du dich zuerst, welcher dieser Klassen du angehören möchtest.
Eine fantastische Welt voller magischer Wesen und spannenden Aufgaben erwartet dich. Entscheide, in welche Gestalt du schlüpfen möchtest und bilde deinen Charakter so gut wie möglich aus…
Die gutartigen Figuren in LunaFabula beschützen die Stadt Sunnyhill vor Monstern und bekämpfen die Bösen. In der Schule erhalten sie Weisheit und können sich außerdem ein paar Silber nebenher verdienen. Fühlst du dich doch eher zur dunklen Seite hingezogen, hast du in LunaFabula die Möglichkeit loszuziehen, um den anderen Monstern zu helfen, Unfug in der Stadt zu treiben. Befreie deine Monster-Freunde, lerne in der Schule die Dunklen Künste kennen und ergaunere dir im Kampf gegen andere Spieler deren Gold.
Im Keller der Schule von Sunnyhill schlummert ein verborgenes Tor in eine finstere Höllendimension, von der aus immer wieder böse Monster versuchen, ins Diesseits zu gelangen, um die Welt zu zerstören. Nicht nur Menschen, Mentoren, Jäger, Zauberer, Vampire, Werwölfe und Dämonen kämpfen in LunaFabula mit- und gegeneinander. Es finden darüber hinaus auch noch erbitterte Kämpfe, um die Monster aus dem Höllentor zu befreien oder aber zu bekämpfen.
Es ist an dir zu entscheiden, auf welcher Seite du in LunaFabula am Höllentor von Sunnyhill kämpfst.

LunaFabula - das neue magische Browsergame

Kampf um Mittelerde

Kampf um Mittelerde gehört zu den ältesten und bekanntesten Browserspielen in Deutschland. Vielfältige Spielinhalte wie z.B. Gebäudebau, Technologie, Handel, Allianzen und Kampf sorgen für langen Spielspaß. Bei Kampf um Mittelerde erbaust Du Dein eigenes Imperium in einer mittelalterlichen Fantasywelt. Du wählst eine der 8 Rassen (Menschen, Orks, Elben, Zwerge, Hobbits , Drow, Untote oder Feuervolk) und beginnst Deinen Werdegang mit einer kleinen, kaum entwickelten Stadt. Zunächst erhöhst Du den Rohstoffertrag durch den Ausbau Deiner Minen und Höfe und erhöhst Deine Bevölkerung durch den Ausbau der Altstadt. Deine Stadt blüht auf und schon bald kannst Du erste Soldaten ausbilden. Der Machthunger packt Dich und du beschließt ein freies Dorf in der Nähe anzugreifen. Schon bald steht das freie Dorf unter Deiner Kontrolle und wird in Dein Reich eingegliedert. Durch die Einnahme weiterer Dörfer vergrößerst Du Dein Imperium weiter und schon bald triffst Du auf andere Spieler. Die meisten sind dir freundlich gesinnt, jedoch hörst du auch von fernen Reichen von entsetzlicher Stärke. Also schließt du dich mit anderen Spielern in einer Allianz zusammen, denn nur gemeinsam seid ihr stark. Jetzt blüht auch der Handel innerhalb Deines Reiches und Deine Schatzkammern füllen sich mit Mithril. Du verwendest viel Geld in die Ausbildung Deiner Soldaten und die Erforschung von Technologien. Du verfügst nun über eine große, gut ausgebildete Armee. Doch eines düsteren Tages erreich Dich die Kunde über einen Angriff. Gewaltige Heerscharen marschieren auf Deine Städte zu. Deine Stadtmauer ist hoch und dick, jedoch verfügt der Gegner über Belagerungswaffen.
Und jetzt beginnt der Kampf-um-Mittelerde

 

Holy War

Der heilige Krieg ist noch lange nicht vorbei!
Online-Spieleanbieter GameArt Studio stößt in neue Dimensionen vor:

„Das gottlose Volk der Sarazenen unterdrückt die heiligen Stätten, die von den Füßen unseres Herren betreten wurden, schon lange mit Tyrannei und hält die Gläubigen in Knechtschaft.“ Die Brand-rede von Papst Urban II hallte seit dem 27. November des Jahre 1095 über die Marktplätze in den Städten der Christenheit. Ihr folgten die Kreuzzüge.

Fast 1.000 Jahre später zeigt das Berliner Unternehmen GameArt Studio, dass Kreuzzüge auch ganz ohne Blutvergießen möglich sind. Mit seinem Online-Rollenspiel „Holy War“, das die Zeit der „Heiligen Kriege“ wieder auferstehen läßt, begeistert GameArt Studio seit November 2006 über zwei Millionen Spieler weltweit. Diese haben, im Gegensatz zu damals, heute sogar die Wahl, sich entweder als Christ, Muslim oder Heide ins Schlachtgetümmel zu stürzen. Bislang allerdings bleiben die Spieler in Online-Rollenspielen wie „Holy War“ in ihren verschiedenen Sprachwelten unter sich. Türken spielen gegen Türken, Spanier gegen Spanier und so fort, wenn man bei seiner Muttersprache bleibt und sich nicht auf einem englisch sprachigen Server trifft.

Doch die Zeit für eine neue Ära ist gekommen: In der „Heiligen Schlacht“ bei „Holy War“ kämpfen jetzt, wie bei den echten Kreuzzügen, türkische, arabische, aber auch spanische Muslime Seite an Seite gegen die christlichen Eroberer. GameArt Studio entwickelte hierfür eine innovative Softwaretechnologie, deren Plattform ein riesiges Datenbank-Cluster bildet. „Heilige Schlachten“ bedeuten nunmehr weder babylonisches Sprachengewirr noch mittelalterliche Grausamkeit – und keinesfalls Verzicht auf Leidenschaft und Spannung!

GameArt Studio ermöglicht mit seiner neuen „Heiligen Schlacht“ die gleichzeitige Teilnahme der Spieler aus derzeit 51 Spielwelten mit 11 Sprachen. Die Heere werden anhand der Konfessionen aufgestellt und ermöglichen eine realitätsnahe Skalierung, denn die meisten türkischen oder arabischen Spieler registrieren sich als Muslime, während in den westlichen Ländern die Christen dominieren. Bedenkt man, dass in jeder dieser 51 Welten durchschnittlich 40.000 Spieler registriert sind, erreicht die „Heilige Schlacht“ bei „Holy War“ eine Dimension, die den Vergleich mit den Größenordnungen der echten Kreuzzüge keineswegs zu scheuen braucht.

Über GameArt Studio:
Die GameArt Studio GmbH wurde 2006 in Berlin gegründet und avancierte schnell zu einem der innovativsten Entwickler und Publisher von so genannten Browsergames. Browsergames sind Computerspiele bei denen reale Spieler über das Internet mit- und gegeneinander antreten. Gespielt werden kann kostenlos über jeden Internetbrowser, Software-Installationen oder Downloads sind nicht nötig. Mit seinen vier Spielen „Holy War“, „Tagoria“, „Glory Wars“ und „A.I. War“ begeistert GameArt Studio bereits über 5 Millionen Spieler weltweit.



Holy-War Browsergame

Kommentieren

Themen
Alle Kategorien
Monatsarchiv