Das Beauty-Beast
Lifestyle made easy

Logitech G400

Nachfolger für die Spielermaus MX518

Die Logitech G400

Die Logitech MX518 gehört zu den bekanntesten Computermäusen überhaupt, Logitech selbst spricht davon, dass es die bestverkaufte Logitech-Spielemaus überhaupt ist. 2007 wählten PCGH-Leser die MX518 zur Logitechmaus mit dem besten Design, bei der Wahl zur besten Spielermaus Ende 2010 schaffte die Maus ebenfalls Platz 1. Zwischenzeitlich hat Logitech bereits eine kleine Neuauflage in Form der MX518 Refresh hingelegt. Jetzt gibt es mit der G400 den offiziellen Nachfolger. Logitech wollte dabei bewusst die geschätzten Features des Originals unangetastet lassen.  Dazu gehören laut Pressemitteilung „Form, Abtastpräzision, Tastenanordnung und extreme Lebensdauer“. Statt eines 1.800-DPI-Sensors im Vorgänger, die erste Version der MX518 hatte sogar nur einen Sensor mit 1.600 DPI, besitzt das Modell G400 einen Sensor mit einer Auflösungsempfindlichkeit von 3.600 DPI und soll trotz höherer Auflösung die gleiche Abtastpräzision liefern – vermutlich will Logitech Befürchtungen entgegen wirken, die G400 wäre zu „genau“.

Wie beim Vorgänger lässt sich die Abtastauflösung reduzieren. Die Werte sind dann 1.800, 800 oder 400 dpi. Die Signalrate der neuen Maus liegt bei 1.000 Signalen pro Sekunde, bisher waren es nur 125.  Laut Logitech ist eine höhere Rate über USB nicht möglich. Der Hersteller geht davon aus, dass dies einer Echtzeitbenutzung entspricht und es keine merkbaren Verzögerungen gibt.  Eine weitere Verbesserung gibt Logitech beim Kabel an.  Es soll leichter (-25%) und dünner sein im Vergleich mit dem Kabel der MX518.

Logitechs Programmiersoftware zur Konfiguration der Maus gehört mit zum Paket, ebenso wie etliche Profile für die Spiele. Anwender können ein Makro erstellen und dann entweder mit einer G-Series-Tastatur oder der G400 nutzen.  Wer die G400 verwendt, profitiert nun auch von der Drag-and-Drop-Oberfläche der Logitech Gaming Software und Funktionen wie automatischer Spieleerkennung,  Makroaufzeichnung und Skript-Erstellung.

 

Kommentieren

Themen
Alle Kategorien
Monatsarchiv