Weltneuheit DOGenesis

Kaltgepresstes Hundefutter von Robert Franz

DOGenesis: Eine Weltneuheit für die Hundewelt. Endlich kommen auch Hunde in den Genuss von OPC und Co. Dogenesis ist ein kaltgepresstes Hundefutter mit OPC, Carnitin, MSM, VitD3, Tagetesblüten, Taigawurzel, Jiaogulan, einer Kräutermischung, Süßwasseralgen, Seealgen und vielen anderen Zutaten. Dadurch bekommten die Hunde die Naturstoffe, die ihnen fehlen. DOGenesis enthält keine tierische und pflanzliche Nebenerzeugnisse und ist frei von chemischen Zusätzen wie Konservierungsstoffen, Farb- und Lockstoffen.

Kaltgepresst ist übrigens noch lange nicht kaltgepresst! Bei der üblichen Vorgehensweise werden die Zutaten zunächst getrocknet und gemahlen. Danach werden die einzelnen Futterkomponenten in einer Trommel von einer Walze durch Bohrungen in der Trommelwand gepresst. Durch den entstehenden Druck bei dieser Form der „Kaltpressung“ werden die Zutaten so stark verdichtet, dass sie miteinander verkleben. So entstehen die typischen Pallets des kaltgepressten Hundefutters. Das Dumme ist nur, dass sich das Futter beim Durchdrücken durch die Trommel, dessen Wandstärke recht dick ist, derart erhitzt, dass dabei durchaus Temperatuen von 90 bis 120 Grad entstehen können. Somit entfällt der eigentliche Vorteil einer Kaltpressung.

Die Markusmühle, wo u.a. das DOGenesis hergestellt wird, geht bei der Herstellung einen anderen Weg. Soweit es in Erfahrung zu bringen war, sind sie europaweit die Einzigen, die tatsächlich ein Verfahren verwenden, das ohne die sonst üblichen Temperaturen und Druckverhältnisse Pellets herstellt. Sie haben Jahrzehnte an der Entwicklung gearbeitet und die Vorbereitungen zur Patentanmeldung laufen.

In der Markusmühle werden die einzelnen Rezepturbestandteile zuerst schonend vermischt und zerkleinert. Die fertige Mischung wird dann anschließend durch einen Trichter an eine Matrize herangeführt. Diese formt dann den Pellet ohne Dampf und ohne hohe Temperaturen. Dieses gelingt durch ein speziell entwickeltes Kühlverfahren.

Man ist stetig mit der Optimierung dieser Herstellungsweise befasst, um die Temperaturen noch weiter senken zu können, denn durch die niedrigen Temperaturen bleiben die sekundären Pflanzen- und Vitalstoffe (z.B. aus Kräutern) weitestgehend erhalten. Ein weitere Vorteil bei dieser Vorgehensweise ist, dass die Inhaltsstoffe nicht, wie sonst üblich, verkleistern und somit nach Meinung der Fachleute vom Hundeorganismus optimal verwertet werden können.

 

Bewertung vom 19. August 2016
Da mir die NEM's OPC, Jiangoulan, MSM und kaltgepresste Öle sehr geholfen haben, dachte ich mir, versuche das Futter mal bei meinem Hund. SIe hat es sehr gut angenommen, war von Beginn an verrückt nach dem Futter und ihr tut es wahnsinnig gut.
Ebenso empfahl ich das Futter zwei Hundefreunden, wovon der Hund seit Jahren starke Gelenkbeschwerden hat und oft schlecht läuft. Wenig Lust Zeigt und schlechtes Fell hatte. Kein Arzt konnte wirklich und ausreichend helfen.
Nach 2 Wochen Einnahme des Hundefutters von Robert Franz zeigte der Hund wesentlich mehr Vitalität und ein gutes Gangbild. Nach knapp 4 Monaten ist der Hund wie "neu" und vollkommen fit!!!!
Bewertung vom 13. April 2017
Meine Hündin litt ständig unter Durchfall. Meine Tierärztin hat mir dann das Futter von Robert Franz empfohlen. Gerade auch, weil es MSM enthält. Ich muss sagen, dass der Durchfall sofort weg war und unsere Hündin wieder normalen Stuhl hat. Zudem mag sie das Futter sehr gerne. Ich gebe ihr natürlich auch Fleisch und Gemüse, aber sie bekommt dazu noch eine kleine Portion von dem wunderbaren Futter. Seitdem geht es ihr sehr gut und wir müssen seitdem auch nicht mehr wegen dem Durchfall zum Tierarzt. Weiterhin gebe ich meiner Hündin noch MSM-Tabletten, da bei ihr schon mit sechs Monaten mittlere HD festgestellt wurde. Die Tierklinik wollte ihr sofort eine künstliche Hüfte einbauen, was wir aber nicht wollten. Auch nach Rücksprache mit unserer tollen Tierärztin meinte sie nur, gebt eurer Hündin ab jetzt jeden Tag MSM und ihr benötigt keine OP. Und so ist es bis heute auch. Sie springt fröhlich durch die Gegend, lahmt nicht mehr und es geht ihr einfach gut. Robert Franz hat ein wirklich tolles Futter entwickelt.