Tipps für gelocktes Haar

Locken als Markenzeichen selbstbewusster Frauen

Frauen mit gelockten Haaren sollten ausschließlich ein geeignetes Lockenshampoo verwenden. Dieses begünstigt die Formung der Haare und sorgt dafür, dass sie nicht an Sprungkraft verlieren. Um den Haaren Glanz zu verleihen und zu verhindern, das sie sich unschön zu kräuseln, ist ein geeigneter Conditioner für Locken ebenfalls wichtig. Das Ergebnis sind natürlich schöne Locken, die wie eine frische Dauerwelle wirken.
Beim Föhnen der Haare solltet ihr eine Rundbürste verwenden. Die Föhnwärme hilft dabei, die natürliche Lockung der Haare schwungvoller zu gestalten und Strähnen zu bilden, sodass die Haare geordnet und gepflegt aussehen. Auf keinen Fall sollte durcheinandergeföhnt werden, denn dadurch werden lockige Haare kraus und sehen wild und ungepflegt aus.

Außerdem ist es empfehlenswert ein geeignetes Hitzeschutzspray zu verwenden, denn Haare mögen bereits die geringe Föhnwärme nicht und werden dadurch splissig. Frauen mit glatten Haaren können sich mit einer Rundbürste schnell und einfach Föhnlocken zaubern. Dazu wird Strähne für Strähne um die Rundbürste gewickelt und mit einem dünnen Aufsatz trocken geföhnt.
Mit einem Lockenstab lassen sich bei glatten oder leicht gelockten Haaren die unterschiedlichsten Lockenfrisuren zaubern. Ein eher dünner Lockenstab eignet sich für Kringellocken, die allerdings etwas zeitintensiver als andere Frisuren sind. Dabei nimmt man immer nur dünne Strähnen und sorgt dafür, dass die Locken bis hinauf zum Haaransatz gehen. Mit einem dickeren Stabwerkzeug entstehen leichte Wellen, die in der Regel nur an den Haarspitzen zu sehen sind.

Sie sind schnell gemacht, da dabei auch dickere Strähnen genommen werden können. Gerade beim verwenden vom Lockenstab und Glätteisen sollte man ein hochwertiges Hitzeschutzspray auftragen, denn die Hitzebehandlung ist schädlich für die Haare. Das Spray verhindert, dass die Haare trocken werden und mit der Zeit Probleme wie z.B. Spliss entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.